fadeoutfadeout
Duplexsonographie der Halsgefäße (Carotis-Doppler)

Duplexsonographie der Halsgefäße (Carotis-Doppler)

Die Sonografie der Karotiden besteht einerseits in der Bestimmung Wandinnenschichtdicke (Intima-Media-Komplex) und Darstellung von weichen, harten, kalkdichten oder auch schattengebenden Plaques im Gefäßgebiet der extrakraniellen Hirngefäße. Die Verbreiterung des Intima-Media-Komplexes und Plaques sind Zeichen einer systemischen Arteriosklerose. Im Zusammenhang mit erhöhten Cholesterinwerten, Bluthochdruck, Adipositas oder Nikotinabusus bietet daher die Sonografie der Halsgefäße wesentliche Hinweise zur Risikosituation. Die farbkodierte Duplexsonografie der Halsgefäße zeigt darüber hinaus bedeutsame Einengungen, Verschlüße, Gefäßeinrisse oder auch Flußumkehr in der Arteria vertebralis.

Kostenübernahme der Leistung Duplexsonographie der Halsgefäße (Carotis-Doppler):

» Erfahren Sie mehr über die Kostenübernahme