fadeoutfadeout
Calcium Score der Herzkranzgefäße

Calcium Score der Herzkranzgefäße

Die Kalkbestimmung der Herzkranzgefäße (sogenannter Calcium-Score) ist eine Methode zur Früherkennung einer koronaren Herzerkrankung. Diese strahlungsarme  Computertomographie des Herzens bestimmt den Agatston-Score (Calcium-Score), welcher unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht und Lokalisation eine direkte quantitative Beurteilung der zugrunde liegenden Verkalkungen ermöglicht.

Die Herz-CT stellt sehr genau die Weichteil- und verkalkten Plaques dar. Eine Computeranalyse ermöglicht es, das Ausmaß der Verkalkungen zu berechnen und damit ein direktes Maß für die Plaquebelastung der Herzkranzgefäße zu gewinnen.

Ablauf der Untersuchung:
 
Sie befinden sich in Rückenlage. Die Untersuchung wird in Atemstillstand durchgeführt. Dabei ist es in der Regel erforderlich, 2 mal die Luft anzuhalten. Die Herzfrequenz sollte möglichst niedrig gehalten werden. Optimal ist eine Frequenz von 70 Schlägen pro Minute und niedriger. Ggf. ist es notwendig, die Herzfrequenz mit Hilfe von Medikamenten abzusenken.