fadeoutfadeout
Unsere Projekte

Unser Projekt - Eine Schule für Kamulu

Unser Projekt - Eine Schule für Kamulu

Seit mehr als drei Jahren unterstützen das Herzinstitut Berlin und die Herzpraxis Berlin den gemeinnützigen Verein "Friends of Kamulu e.V.", und damit den von diesem realisierten Bau einer Schule und eines Sanitätszentrums in Kamulu in der ostkenianischen Provinz Kitui.

Herr John Mwanza, ein aus Kamulu stammender Reisebürokaufmann, hatte das Projekt 2009 initiiert. Der Verein "Friends of Kamulu e.V." steht in direktem Kontakt mit ihm und so ist es möglich, dass alle gespendeten Gelder unmittelbar eingesetzt werden und keine zusätzlichen Verwaltungsgebühren anfallen. Der Bau wird von ihm und seinen vor Ort lebenden Angehörigen und Freunden koordiniert und überwacht.

Bisher war die nächste Schule 10 km entfernt – ein Weg, den die Kinder des Ortes zu Fuß nicht bewältigen konnten. Eine große Hilfe für die Eltern in dieser Region ist auch, dass die Schule für die Kinder zwei Mahlzeiten am Tag kostenlos zur Verfügung stellt, und damit die Familien deutlich entlastet.

In den letzten Jahren wurden zwei Kindergartenzimmer und sechs Klassenräume errichtet, ausgestattet und das entsprechende Lehrpersonal dafür eingestellt. Mit den vom Herzinstitut und der Herzpraxis 2014 zur Verfügung gestellten Geldern konnte ein siebentes Klassenzimmer fertiggestellt und eingerichtet werden. Darüber hinaus werden mit unseren Spenden die Gehälter des ganzen Jahres 2015 für den Direktor und drei weitere Lehrer finanziert.

Auf der von der Firma accis Systemhaus GmbH gespendeten Website "www.friends-of-kamulu.de" können Sie umfangreiche Informationen erhalten, wie z. B. die Jahresberichte und viele Fotos ansehen. Wenn wir Ihnen Lust auf solch ein nachhaltiges Projekt gemacht haben, werden dort auch alle Fragen zu Ihrer Spende beantwortet!
Sehr gerne wird auch der Vorsitzende des Vereins, Dr. Alexander Kendzia, Ihre Fragen beantworten.

Unsere Projekte
Unsere Projekte
Unsere Projekte

Unsere Spezialisten für Unsere Projekte